Radlbasar am 16. März 2019

Der RC 77 Altenstadt veranstaltet am Samstag, den 16. März in der Aula der Grundschule Altenstadt wieder einen Radlbasar. Von 09:00 bis 11:00 Uhr gibt es die Möglichkeit, gebrauchte Fahrräder aller Art zu erwerben.
Am Freitag, den 15. März von 16:00 – 18:00 Uhr, ebenfalls in der Aula, können Zweiräder die zum Verkauf angeboten werden bei uns abgegeben werden.

Jahreshauptversammlung 25.01.2019

30 Mitglieder und Gäste fanden sich zur Jahreshauptversammlung des RC77 Altenstadt im Café am Rathaus in Altenstadt ein. Auch Bürgermeister Hadersbeck war Gast bei der Versammlung.
1. Vorstand Manfred Münch, Rennleiter und 2. Vorstand Uwe Flad, MTB Fachwart Christian Riesenbeck sowie Kassier Holger Siebenhüner konnten in ihren Berichten auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurückblicken. Kassenprüfer Manfred Schiefele bestätigte unserem Kassier, wie schon in den vergangen Jahren, eine perfekte Kassenführung.

Die nötigen Neuwahlen des 1. Vorstand, Kassier sowie eines Beisitzers leitete Bürgermeister Albert Hadersbeck.
Einstimmig wurde wieder Manfred Münch zum 1. Vorstand, sowie Holger Siebenhüner zum Kassier gewählt. MTB Fachwart Christian Riesenbeck stellte sich nicht mehr zur Wahl. Für Ihn erklärte sich Christian Heidl bereit als Beisitzer zu kandidieren. Er wurde einstimmig in die Vorstandschef gewählt.

Ehrungen für 25 Jahre aktiver Mitgliedschaft im Radclub erhielten Heike und Holger Siebenhüner, Elfriede Ranz sowie Josef Schuster.

Auch 2019 wird er RC77 Altenstadt wieder viele Radsportveranstaltungen anbieten. Neben der Hauptverantwortlichen Organisation der Pfaffenwinkelradrundfahrt, werden wieder eine Radsportwoche in Cesenatico, sowie viele Radtourenfahrten unserer Senioren im Programm sein.
Zum Abschluss des Jahres findet wieder die traditionelle Adventswanderung statt.

Adventwanderung am 01.12.2018

Rege Teilnahme an der Adventwanderung von Bernbeuren nach Echerschwang. Schöne Ausblicke auf die Voralpen und eine hervorragend organisierte Teestation taten ihr Übriges.

Die Erasmus Kapelle in Echerschwang war fast allen Teilnehmern völlig unbekannt. Bernhard Schöner konnte einiges über die Entstehung der Kirche und die Bedeutung des Hl. Erasmus erzählen.

Mit einer schön gestalteten Andacht, begleitet von dem Altenstädter Klarinettentrio, wurde die Adventszeit begrüßt.

Radlbasar am 17. März 2018

Der Radlbasar des RC 77 Altenstadt am 17. März 2018 war wieder rege besucht. 60 Fahrräder aller Klassen waren im Angebot. Wie immer, waren Kinderräder stark gesucht. Die meisten angebotenen Räder fanden eine Abnehmer.

40 Jahre RC 77 Altenstadt

80 Vereinsmitglieder und Gäste feierten den Geburtstag des RC77 Altenstadt e.V. Bei einem Club mit nur 110 Mitgliedern eine herausragende Beteiligung.
Vorstand Manfred Münch, selbst in jungen Jahren Gründungsmitglied des Vereins, freute sich neben Bürgermeister Haderspeck, auch die Vereinsvorsitzenden der Radsportfreunde aus Peiting und Obersöchering begrüßen zu dürfen.

Gründung und erste Raderlebnisse

Die Gründung des Radclub 1977 Altenstadt e.V. fand am 28. Oktober 1977 statt.

Die Gründungsmitglieder waren: Die erste Vorstandschaft setzte sich zusammen aus:
Alfred Kargit

Edi Schieder

Günter Wild

Konrad Schöner

Wilfried Dittrich

Manfred Münch

Werner Fischer

1. Vorstand: Konrad Schöner

2. Vorstand und Touristik: Wilfried Dittrich

Schriftführer: Günter Wild

Jugendleiter: Werner Fischer

Rennsportleiter: Edi Schieder

Bereits am 1. Mai 1977 wurde von 5 Radsportlern eine Radfernfahrt über 260 Km nach Meran durchgeführt. In strömenden Regen und Kälte starteten Edi Schieder, Konrad Schöner, Kurt Sommer, Luggi Kees und Manfred Münch Richtung Süden. Das Wetter wurde damals zwar nicht besser, aber es kamen alle in Meran an.

Schon dieses radsportliche Vorhaben wurde in einem Film festgehalten.

Da der Film nun digitalisiert und neu überarbeitet wurde, konnte dieser am Jubiläumsabend nochmals vorgeführt werden.

Luggi Kees hatte das Originalrad samt Bekleidung von damals mitgebracht, was natürlich von allen bestaunt wurde.

Vereinsaktivitäten in der Folge

In seiner Begrüßungsansprache betonte Bgm Haderspeck nochmals die Wertschätzung für den RC 77, der sich immer aktiv und engagiert, nicht nur beim Radsport, sondern auch sonst in das Gemeindeleben einbringt.

  1. Vorstand Manfred Münch hob in seinem kurzgefassten Rückblick die wichtigsten radsportlichen Ereignisse der letzten 40 Jahre hervor.
    In Erinnerung bleiben da natürlich die Mitwirkung und Ausrichtung der Radweltmeisterschaften 2002, sowie Europa-, Deutsche- und mehrere Bay. Meisterschaften im Behinderten Radsport in Altenstadt.

15 Rundstreckenrennen in Altenstadt, mit immer an die 200 Radsportlern aus ganz Deutschland veranstaltete der RC 77
Der organisatorische und finanzielle Aufwand für solche Rennen ist jedoch inzwischen so umfangreich, so dass diese nicht mehr vom RC77 Altenstadt durchgeführt werden.

Jedoch das immer noch beliebte Einzelzeitfahren, wird jedes Jahr weiterhin als Hobbyrennen für jung und alt Angeboten. Hier messen sich, immer im April jeden Jahres, 80 Radlerinnen und Radler beim Kampf gegen die Uhr.

Der Rennsport ist in den letzten Jahren beim RC77 in den Hintergrund gerückt.

Die Mitglieder werden älter, und jüngere Neuzugänge verlegen sich gleich auf das Radfahren als Miteinander und Freizeitspaß. Das müssen wir so natürlich akzeptieren und sind froh, immerhin jüngere Sportler zu gewinnen.

Dadurch sind die radsportlichen Aktivitäten inzwischen in den Hobby und den touristischen Tourenbereich gewandert. Dort haben sich allerdings viele Gruppen innerhalb des Vereins gefunden, die je nach Können und Leistungsstärke miteinander Radfahren, sei es Rennrad, MTB und auch Tourenrad. Auch die Ausfahrten unserer Senioren werden, dank E-Bike, immer länger.

Alljährliche Radsportwochen in Italien, die bereits seit 28 Jahren veranstaltet werden, fördern natürlich dieses Miteinander.

Herausragend ist hier natürlich Pfaffenwinkelradrundfahrt. Bereits 34 Jahre ist der RC77 Altenstadt als Organisator mit drei anderen Vereinen dort federführend tätig. Immer im Juli, sind bei dieser Großveranstaltung mit 1500 Teilnehmern, nahezu die Hälfte aller Mitglieder sind dazu als Helfer im Einsatz.

Das rege Vereinsleben erstreckt sich auch auf gemeinsame Wanderungen die jährlich im Advent stattfinden.

Ehrungen

Die Gründungsmitglieder wurde in einer Laudatio von Josef Zeller, ebenfalls Mitglied des RC 77 und bekannter Organisator des Schongautriathlon, gebührend gewürdigt.

Geehrt wurden die Gründer Edi Schieder (leider erkrankt nicht anwesend),
Wilfried Dittrich sen. sowie Manfred Münch.

Weiters sind 40 Jahre dabei Karl Münch und Wilfried Dittrich jun.

 

Programm des Abends

Anlässich des Jubiläums wurde eine Tombola mit schönen Sachpreisen und als Hauptgewinn ein Montainbike veranstaltet.

Den Hauptgewinn ergatterte Leonie Münch.

Der RC77 Altenstadt e.V. stellt den Reinerlös der Tombola dem Kindergarten in Altenstadt zur Verfügung, was dem anwesenden Bürgermeister natürlich viel Freunde machte.

Die perfekt geführte Chronik von Karl Münch wurde natürlich von allen interessiert bestaunt, zeigte sich hierbei, wie Gewicht und Haarfarbe sich in 40 Jahren ändern können.

Jahreshauptversammlung für 2016

Bereits nach 45 Minuten konnte unser erster Vorstand Manfred Münch die Jahreshauptversammlung am 20. Januar 2017 für das Jahr 2016 beenden. Nach den Berichten der Vorstandschaft wurde diese einstimmig von den Anwesenden Mitgliedern entlastet.
Ebenfalls anwesend war der 1. Bürgermeister der Gemeinde Altensatdt, Albert Hadersbeck. Sichtlich überrascht von der zügigen und harmonischen Versammlung, stellte er sich sogleich als Wahlleiter für die Neuwahl des 1. Vorstandes, Rennleiter, Kassier und MTB Fachwart zur Verfügung. Alle genannten wurden einstimmig in den Ämtern bestäigt.
Vorstand Manfred Münch erwähnte noch die anstehende Renovierung unseres gepachteten Stadels. Diese soll ab März über die Bühne gehen.
Nach der Sportlerehrung (Markus Schilcher wurde für seine sportlichen Leistungen bei den MTB Rennen geehrt), konnte 3 verdiente Mitglieder ihr 25 jähriges Jubiläum als Mitglieder des RC 77 Altensatdt feiern.
Mit Presenten geehrt wurden Wolfgang Ahrens, Rainer Gehardt sowie Herbert Jung (im Bild von links, 2. v.r. Manfred Münch).

Adventwanderung 2016

Viele Teilnehmer bei unserer Adventswanderung nach Burggen zur Eligiuskapelle. Holger Siebenhüner und Sepp Lang hatten oberhalb der Litzauer Schleife eine gemütliche Teestation eingerichtet.
Bernhards Schöner und 3 Klarinetten der Blaskapelle Altenstadt gestalteten eine Adventliche Andacht. Bernhard gab uns doch einige nachdenkliche Worte zur Adventszeit mit auf den Weg.
Luggi Kees referierte kurz über den geschichtlichen Werdegang der Kapelle. Ein schöner adventlicher Tag zum Nachdenken, Austauschen und Besinnen.

Ostercup

2019 findet kein Ostercup Einzelzeitfahren statt.

Raderlebnis Pfaffenwinkel

Radl-Links

rc72-peiting

pfaffenwinkelradrundfahrt.de

Hosting

strato

Archive